Stars Allianz 5A Index veröffentlicht International Football Clubs Commercial Value Index-Rankings für 2017

Peking (ots/PRNewswire) – Kürzlich wurde der Stars Allianz 5A Index – 2017 International Football Clubs Commercial Value Index Rankings mit Unterstützung des My Dream Fund der China Youth Care Foundation veröffentlicht.

Es handelt sich dabei um ein weiteres Stars Allianz 5A Index-Ranking, das auf Basis des firmeneigenen 5A Ökosystems erstellt wird. Das neue Ranking wird dem globalen Sportsektor helfen, den kommerziellen Wert von Fußballvereinen zu evaluieren.

Stars Allianz Online Sports & Culture Media Co. Ltd. („Stars Allianz“) ist ein umfassender Datenanalyse-Dienstleister für die Sportindustrie in China, gegründet von Fachleuten der Branche unter der Leitung der für die Entwicklung der Sportindustrie des Landes zuständigen Behörden. Das Unternehmen ist hauptsächlich in den Bereichen Produktentstehung und -design sowie Investitionen, Projektmanagement und Geschäftsentwicklung für Chinas Sport- und Entertainment-Branche tätig und nutzt, mit jahrelanger Erfahrung in der Marktforschung, kontinuierlich seine qualitativ hochwertigen Kernressourcen, um seine Präsenz auszuweiten und sich durch seine konkurrenzlosen Vorteile vom Mitbewerberfeld abzuheben.

Pressekontakt:

Stars Allianz
Tel: +86-10-5842-6873
Foto –
https://mma.prnewswire.com/media/621695/Stars_Allianz_5A_Index.jpg

  Nachrichten

Stars Allianz 5A Index veröffentlicht International Football Clubs Commercial Value Index-Rankings für 2017 gesellschaft kaufen münchen

Michael Schrodi: SPD-Bundesparteitag beschließt Programmpunkte für mehr bezahlbaren Wohnraum und Kommission zur Bodenrechtsreform

Berlin (ots) – Michael Schrodi, Mitglied der Landesgruppe Bayern in der SPD-Bundestagsfraktion, wertet als großen Erfolg, dass ein wichtiger Antrag aus Bayern auf dem Bundes-Parteitag im Dezember angenommen wurde: Beim Parteivorstand soll eine Wohnungsbaukommission eingerichtet werden, um Konzepte zur Neugestaltung der Wohnungs- und Bodenpolitik zu erarbeiten.

Zudem wurde ein von Michael Groß aus Nordrhein-Westfalen initiierter und von den bayerischen Delegierten unterstützter Antrag beschlossen, der die wichtigsten wohnungspolitischen Anliegen der SPD-Bundestagsfraktion aufgreift und unterstützt: Demnach bedarf eine nachhaltige, soziale gerechte Kommunal- und Stadtentwicklungspolitik insbesondere: einer gemeinwohlorientierten Vergabe von Grundstücken und baureifem Land; der Verhinderung von Bodenspekulation; einer Reform des Bodenrechts; einer Unterstützung von Genossenschaften und kommunalen Wohnungsunternehmen durch Investitionszuschüsse; Bürgschaften und Nachrangdarlehn; eines Ausbaus der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) zu einem sozialen und gemeinwohlorientierten Wohnungsunternehmen des Bundes; der Bundesverantwortung für den sozialen Wohnungsbau auch über 2019 hinaus – Erhalt der sozialen Wohnraumförderung, langfristige Belegungsbindung, Aufbau einer Belegungsbindung im Bestand.

„Wohnen ist die neue soziale Frage“, betont Michael Schrodi. Die Beschlüsse des Parteitags zeigen, dass die SPD den wichtigen Einsatz für mehr bezahlbaren Wohnraum weiter intensiviert.

Pressekontakt:

Anne Jacobs

Pressesprecherin der Landesgruppe Bayern
in der SPD-Bundestagsfraktion

Platz der Republik 1 * 11011 Berlin
Mail: presse@annejacobs.de
Mobil: 0174 / 878 5351

Tel.: (030) 227-53 848
Fax: (030) 227-56 927

  Nachrichten

Michael Schrodi: SPD-Bundesparteitag beschließt Programmpunkte für mehr bezahlbaren Wohnraum und Kommission zur Bodenrechtsreform gmbh geschäftsanteile kaufen

Studie: Ausgaben für IT-Sicherheit steigen um ein Drittel

Frankfurt/Main (ots) – Umfrage der Nationale Initiative für Informations- und Internet-Sicherheit e.V. (NIFIS) fördert deutliche Investitionsbereitschaft deutscher Unternehmen in mehr IT-Sicherheit zu Tage

Laut der Studie „IT-Sicherheit und Datenschutz 2017“ werden die Ausgaben deutscher Unternehmen für IT- und Informationssicherheit in den nächsten zwölf Monaten um rund ein Drittel ansteigen. Davon sind 57 Prozent von 100 befragten IT- und IT-Sicherheitsexperten überzeugt. Im vergangenen Jahr schätzte noch weniger die Hälfte (48 Prozent), dass die deutschen Unternehmen rund ein Drittel mehr für die IT- und Informationssicherheit ausgeben werden. Die Umfrage wird jährlich von dem unabhängigen Gremium der Nationalen Initiative für Informations- und Internetsicherheit e.V. (NIFIS) in Auftrag gegeben.

Langfristig planen, aktuell handeln

Langfristig erwarten bis zum Jahr 2025 44 Prozent einen um etwa ein Drittel höheren monetären Einsatz, verglichen mit dem bisherigen Invest. 33 Prozent der befragten Fach- und Führungskräfte gehen von einem Anstieg der Investitionssummen um die Hälfte aus. Der akute Bedarf an Sicherheitsmaßnahmen wird damit als relevanter eingeschätzt: Im Jahr 2016 gingen noch 58 Prozent der befragten Fach- und Führungskräfte von einem Ausgabenanstieg um 50 Prozent bis im Jahr 2025 aus.

Investitionssenkung wird ausgeschlossen

„Wir nehmen als positives Ergebnis aus der Studie mit, dass die Befragten ein Sinken der möglichen Investitionen nach wie vor ausschließen“, so Dr. Thomas Lapp, Vorsitzender der NIFIS. Dennoch scheint der Investitionsbedarf für die meisten Befragten zumindest zeitlich noch weit entfernt: Während etwas mehr als jeder Fünfte bis zum Jahr 2025 sogar von einer Verdopplung der bisherigen Investitionssumme ausgeht, vermuten innerhalb der kommenden 12 Monate lediglich neun Prozent eine Verdopplung der Investitionssumme.

Lapp vermutet, dass die starke Sensibilität gegenüber dem Thema Datensicherheit daher rührt, dass viele der Befragten schon selbst mit Sicherheitsvorfällen zu kämpfen hatten. Eine Vermutung, die sich auch in der Studie widerspiegelt: Innerhalb der letzten drei Jahre hatten bis zu 75 Prozent der Unternehmen mit einem Sicherheitsvorfall zu kämpfen, wie 56 Prozent der Studienteilnehmer vermuten. 15 Prozent der Befragten gehen sogar davon aus, dass mehr als 75 Prozent der Unternehmen einen Sicherheitsvorfall innerhalb der letzten drei Jahre lösen mussten. Dass etwa die Hälfte der Firmen aufgrund von Cyberkriminalität aktiv Schadensbegrenzung betreiben musste, ist die Meinung von immerhin noch 22 Prozent der Befragten.

„Angesichts dieser Zahlen wird klar, wie wichtig es für Unternehmen ist, in IT- und Datensicherheit zu investieren. Stillstand ist keine Option, um Cyberkriminalität erfolgreich die Stirn bieten zu können“, so Lapp. Der Meinung sind auch die befragten Experten: Angesprochen auf eine mögliche Veränderung bis 2025 antwortete lediglich ein Prozent der Befragten, dass die Investitionsleistungen auf gleichem Stand bleiben würden.

Die gesammelten Ergebnisse der Studie „IT-Sicherheit und Datenschutz 2017“ sind kostenfrei erhältlich unter team@euromarcom.de

NIFIS Nationale Initiative für Informations- und Internet-Sicherheit e.V. ist eine neutrale Selbsthilfeorganisation, die die deutsche Wirtschaft im Kampf gegen die täglich wachsenden Bedrohungen aus dem Netz technisch, organisatorisch und rechtlich unterstützen möchte. Vornehmliches Ziel der Arbeit der unter dem Dach der NIFIS organisierten Gremien ist es, Vertraulichkeit, Verfügbarkeit und Integrität sowie den sicheren Transport von Daten in digitalen Netzwerken sicherzustellen. Dazu entwickelt die NIFIS seit ihrer Gründung im Jahr 2005 unterschied¬liche Konzepte und setzt diese in pragmatische Lösungen um. Zu den Schwerpunkten der Tätigkeit zählen die aktive Kommunikation und die Bereitstellung von Handlungsempfehlungen und Dienstleistungen.

Weitere Informationen:

NIFIS Nationale Initiative für Informations- und Internet-Sicherheit
e.V., Berkersheimer Bahnstraße 5,
60435 Frankfurt, Tel.: 069 2444 4757, Fax: 069 2444 4746,
E-Mail: nifis@nifis.de, Web: www.nifis.de

euromarcom public relations GmbH, Tel. +49 611 97315-0,
E-Mail: team@euromarcom.de, Web: www.euromarcom.de

  Nachrichten

Studie: Ausgaben für IT-Sicherheit steigen um ein Drittel gmbh kaufen vorteile

Thomas Rother: Die SPD hält Wort

Kiel (ots) – Die SPD wird zur Landtagssitzung im Dezember einen Gesetzentwurf zur Änderung des Gesetzes über die Gewährung jährlicher Sonderzahlungen einbringen. Dazu erklärt der SPD-Finanzpolitiker Thomas Rother: „Angesichts gut gefüllter Kassen ist jetzt der richtige Zeitpunkt dafür, den Beamtinnen und Beamten einen Teil ihres Beitrages zur Haushaltskonsolidierung zurückzugeben.

Während sich die Schwarze Ampel mal wieder durch Uneinigkeit auszeichnet, halten wir unser Versprechen! SPD und CDU haben 2007 versprochen, den Landesbeamt*innen das Weihnachtsgeld zurückzugeben, wenn die Haushaltslage das zulässt. Wir halten Wort! Tun es Daniel Günther und die CDU auch?

Die Kürzungen bei Weihnachts- und Urlaubsgeld für die Beamtinnen und Beamten sollen schrittweise innerhalb der nächsten drei Jahre zurückgenommen werden. Der von der SPD-Fraktion eingebrachte Gesetzentwurf sieht eine auf drei Jahre aufgeteilte, schrittweise Rückkehr zur Regelung des Gesetzes zur Gewährung jährlicher Sonderzahlungen von 2003 vor. Dabei ist gleichzeitig vorgesehen, dass die Sonderzahlungen mindestens in der Höhe erfolgen, die derzeit vorgesehen ist (660 Euro für die Empfängerinnen und Empfänger der Besoldungsgruppen A 2 bis A 10 bzw. 330 Euro für die Beamtinnen und Beamten im Vorbereitungsdienst sowie für die Versorgungsempfängerinnen und Versorgungsempfänger mit ruhegehaltfähigen Dienstbezügen aus dem Grundgehalt der Besoldungsgruppen A 2 bis A 10). Der Sonderbetrag für Kinder in Höhe von 400 Euro bleibt unverändert erhalten.

Dagegen ist sich die Schwarze Ampel wieder einmal nicht einig. Während Daniel Günther den Beamtinnen und Beamten die Wiedereinführung des Weihnachtsgeldes ankündigt, sieht die Finanzministerin das anders. Einigkeit sieht wieder einmal anders aus.“

Pressekontakt:

Pressesprecher: Heimo Zwischenberger (h.zwischenberger@spd.ltsh.de)
in Vertretung: Felix Deutschmann (f.deutschmann@spd.ltsh.de)

  Nachrichten

Thomas Rother: Die SPD hält Wort gmbh kaufen

Die eBay Top-Deals zur Cyber Week am 25. November

Dreilinden / Berlin (ots) – Noch bis 27. November bis zu 50 Prozent auf Top-Marken wie Apple, Samsung, Sony und Adidas bei eBay unter https://www.ebay.de/rpp/black-friday-sales sparen / eBay Plus-Mitglieder sparen zusätzlich mit einem 20-Euro-Gutschein

Bis einschließlich Cyber Monday am 27. November bietet eBay unter https://www.ebay.de/rpp/black-friday-sales die besten Deals des Jahres und läutet damit die vorweihnachtliche Saison ein: Täglich gibt es neue Top-Angebote und Aktionen mit bis zu 50 Prozent auf Top-Marken wie Apple, Samsung, Sony und Adidas. eBay Plus-Mitglieder erhalten zusätzlich einen 20-Euro-Gutschein bei einem Mindestbestellwert von 50 Euro.

Unter den täglich wechselnden Angeboten sind heute Top-Deals wie z. B.:

   - Kochgeschirr-Set Provence Plus, 5-tlg., von WMF, mit eBay 
     Plus-Rabatt nur 79,95 Euro
   - 501 Jeans Original und Levi's 511 Slim Fit für Herren in versch.
     Modellen von Levi's, mit eBay Plus-Rabatt nur 39,95 Euro
   - Flip4 Bluetooth-Lautsprecher von JBL, mit eBay Plus-Rabatt nur 
     73,90 Euro 

Alle Angebote sind gueltig, solange der Vorrat reicht.

Tiefpreisgarantie verspricht die besten Preise

Wie immer gilt auch bei diesen Angeboten die eBay-Tiefpreisgarantie. Damit garantiert eBay, dass der Preis eines WOW!-Angebots mindestens ebenso guenstig ist wie bei einer Reihe großer Wettbewerber wie zum Beispiel amazon.de, otto.de oder zalando.de. Sollte dies einmal nicht der Fall sein, passt eBay den Preis des eigenen Angebots dem des Wettbewerbsangebots an. Findet ein Käufer hier ein Angebot, das bei einem definierten Wettbewerber noch guenstiger ist, wird es von eBay geprueft. Anschließend passt eBay den Preis an, stellt einen Gutschein über die Preisdifferenz aus und der Artikel kann zum guenstigsten Preis gekauft werden. Alle Details zur Preisgarantie gibt es unter https://pages.ebay.de/wow-tiefpreisgarantie/.

Über eBay Plus

eBay Plus ist der Premium-Service für Käufer, der Einkaufen bei eBay noch einfacher und sorgloser macht. Für 19,90 Euro im Jahr ist für Kunden der Premium-Versand aller eBay Plus-Artikel kostenfrei. Gefällt etwas nicht, können die bestellten Artikel innerhalb eines Monats kostenlos zurückgesendet werden. Zudem profitieren eBay Plus-Kunden von Aktionsangeboten und Rabatten. Unter einer gebührenfreien Telefonnummer können sich Kunden außerdem an einen speziellen Premium-Kundenservice wenden.

Das Bildmaterial und die Pressemitteilung können Sie hier downloaden: http://bit.ly/2B69dxN

Alle Infos sowie diese Meldung finden Sie auch im eBay Pressecenter unter http://bit.ly/2BfMm3z.

Über eBay:

eBay Inc. (NASDAQ: EBAY) ist ein global fuehrendes Unternehmen im Bereich Handel. Die zum Unternehmen gehörenden Plattformen eBay, StubHub sowie eBay Classifieds verbinden Millionen Käufer und Verkäufer auf der ganzen Welt und schaffen durch ‚Connected Commerce‘ wirtschaftliche Chancen und neue Möglichkeiten für alle. eBay wurde 1995 in San Jose, Kalifornien, gegründet und ist heute einer der weltweit größten und lebendigsten Marktplätze mit einem Angebot von einer einzigartigen Breite und Tiefe. Im Jahr 2016 wurden auf dem eBay-Marktplatz Waren im Wert von 84 Milliarden US-Dollar gehandelt. Mehr Informationen über das Unternehmen und die zu ihm gehörenden Marken sind zu finden unter www.ebayinc.com.

Pressekontakt:

Marita Wünsch | eBay Group Services GmbH | Unternehmenskommunikation
Albert-Einstein-Ring 2-6, 14532 Europarc Dreilinden
Tel: +49 (0)30. 8019. 5381 | E-Mail: presse@ebay.de
Auf unserer Website: presse.ebay.de

Jessica Steffenhagen | achtung! GmbH | Senior Account Manager
Straßenbahnring 3, 20251 Hamburg
Tel: +49 (0)40. 450210. 695 | E-Mail: jessica.steffenhagen@achtung.de

  Nachrichten

Die eBay Top-Deals zur Cyber Week am 25. November laufende gmbh kaufen

toom ist erneut „Händler des Jahres“toom belegt bei der Wahl der besten Handelsketten in der Kategorie „Baufachmärkte“ wieder den ersten Platz

}

toom wurde erneut zum Händler des Jahres gewählt / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/60444 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: „obs/toom Baumarkt GmbH“

Köln (ots) – In einer Online-Umfrage, durchgeführt durch Q&A Research BV, wählen deutsche Verbraucher jährlich die besten Handelsketten und Online-Shops in unterschiedlichen Kategorien. toom wurde in der Kategorie „Baufachmärkte“ zum „Händler des Jahres Deutschland 2017 – 2018“ gewählt. „Wir sind sehr stolz und unseren Kunden dankbar, erneut den Titel ‚Händler des Jahres‘ zu erhalten. Die Auszeichnung zeigt, dass wir weiterhin auf dem richtigen Weg sind. Das uns entgegengebrachte Vertrauen bestärkt uns zudem bei unserer täglichen Arbeit in den Märkten“, so René Haßfeld, Geschäftsführer Vertrieb, Marketing und Cross Channel bei toom. Als kompetenter Partner im Bereich Selbermachen ist es toom ein besonderes Anliegen, Kunden zur Umsetzung ihrer Vorhaben und zur kreativen Gestaltung zu motivieren und sie bei der Realisierung ihrer Projekte zu unterstützen.

Im Abstimmungszeitraum vom 1. April bis 1. Oktober 2017 gaben 116.724 Verbraucher in insgesamt 25 Kategorien Bewertungen ab. Die teilnehmenden Handelsketten wurden nach neun qualitativen Kriterien bewertet: Preis-Leistungs-Verhältnis, Preisniveau, Aktionen und Angebote, Sortiment, Innovation, Service, Fachkunde Personal, Kundenfreundlichkeit Personal und Atmosphäre. Die Umfrage spiegelt die Zufriedenheit der Verbraucher mit der jeweiligen Handelskette wider und die Auszeichnung ist sowohl bei den Händlern als auch den Verbrauchern als verlässliches Siegel anerkannt. Insbesondere den Konsumenten dient die Auszeichnung als Orientierungshilfe bei der Wahl der Einkaufsstätte.

Der Kunde und sein Selbermach-Vorhaben stehen bei toom im Vordergrund – von der Anregung bis zur gelungenen Umsetzung. Darüber hinaus bietet toom kreative Ideen zur Gestaltung von Garten und Wohnräumen inklusive Anleitungen und Materiallisten. Die toom Selbstbauideen helfen Schritt für Schritt mit Aufbauanleitung, Fotos und Skizzen bei der Umsetzung. In der Kreativwerkstatt auf toom.de/selbermachen kann sich jeder inspirieren lassen. Weitere Tipps, wie Heimwerker in Haus und Garten Do-it-yourself- und Deko-Ideen ganz einfach und mit wenig Zeitaufwand umsetzen können, gibt’s vom toom team auf Instagram. In Bildern und kurzen Videos werden die kleinen Handgriffe erläutert.

Mehr Informationen zu toom und Bildmaterial finden Sie unter www.toom.de.

Über toom:

Mit mehr als 330 Märkten im Portfolio (toom Baumarkt, B1 Discount Baumarkt und Klee Gartenfachmarkt), 15.100 Beschäftigten und einem Bruttoumsatz von über 2,6 Milliarden Euro zählt toom zu den führenden Anbietern der deutschen Baumarktbranche. Das Unternehmen gehört zur REWE Group, einem der führenden Handels- und Touristikkonzerne in Deutschland und Europa. Im Jahr 2016 erzielte die 1927 gegründete genossenschaftliche REWE Group einen Gesamtaußenumsatz von über 54 Milliarden Euro und ist mit ihren 330.000 Beschäftigten und 15.000 Märkten in 19 europäischen Ländern präsent. +++ toom belegte bei der Wahl zum „Händler des Jahres 2017 – 2018“ erneut den ersten Platz in der Kategorie „Baufachmärkte“. Der Award, vergeben durch Q&A Research BV, ist ein bei Händlern und Verbrauchern anerkanntes Siegel, das die Kundenzufriedenheit widerspiegelt.

Pressekontakt:

REWE Group, toom Baumarkt GmbH, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
Daria Ezazi, Humboldtstraße 140-144, 51149 Köln, Tel.: 0221-149-6272,
Fax: 0221-149-976272, E-Mail: daria.ezazi@rewe-group.com

  Nachrichten

toom ist erneut „Händler des Jahres“
toom belegt bei der Wahl der besten Handelsketten in der Kategorie „Baufachmärkte“ wieder den ersten Platz gmbh transport kaufen