Was für ein Knaller: Mitternachtsverkauf bei ALDI Nord

Essen (ots) – Drei, zwei, Erster! Am 28. Dezember können sich ALDI Nord Kunden in Berlin Spandau auf ein ganz besonderes Feuerwerk freuen. Von 00.01 Uhr bis 02.00 Uhr haben Raketenliebhaber in dieser Nacht die Möglichkeit schon vor dem offiziellen Verkaufsstart ihre Lieblingsknaller zu erstehen.

So kann Silvester kommen: Wer beim Knallerkauf zu den Ersten gehören will, ist in diesem Jahr bei ALDI Nord genau richtig. Der Discounter bietet seinen Kunden in Berlin ein ganz besonderes Event kurz vor dem Jahreswechsel an: In der Filiale am Brunsbütteler Damm findet in der Nacht zum 28. Dezember ein exklusiver Feuerwerks-Vorverkauf statt. Pünktlich ab 00.01 Uhr können sich Silvester-Freunde zwei Stunden lang mit Böllern und Raketen eindecken.

Und das ist noch nicht alles: Damit sich das lange Wachbleiben gleich doppelt lohnt, warten auf die ersten 150 Kunden außerdem tolle Gewinne. Darunter zahlreiche Einkaufsgutscheine im Wert von 20, 50 und 100 Euro, sowie weitere Überraschungen für die perfekte Silvesternacht. Und ein glücklicher Gewinner darf sich in dieser Nacht auf das ganz große Los freuen: Ein Einkaufsgutschein im Wert von 500 Euro.

„Wir freuen uns, unseren Kunden mit dem Mitternachtsverkauf ein absolutes und vor allem einzigartiges Highlight anbieten zu können. Bei ALDI Nord startet der Silvester-Countdown einfach eher“, sagt der Filialverantwortliche Andreas Rönicke. Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt sein. Würstchen, Kaffee und Glühwein lassen beim Mitternachts-Shopping keine kalte Stimmung aufkommen. Darüber hinaus wird ein DJ für den passenden Sound sorgen. „Es wird bunt, laut und spannend. Vorbeikommen lohnt sich also auf jeden Fall.“

Zwar dürfen die Knaller in dieser Nacht trotz des Vorverkaufs noch nicht getestet werden, Silvester-Vorfreude ist aber in der ALDI Nord Filiale in Spandau garantiert. Und wer nicht zum Feuerwerkskauf kommt, kann in dieser Zeit schon einmal seinen Einkauf für den Jahreswechsel erledigen. Denn selbstverständlich steht den Kunden auch um kurz nach Mitternacht das gesamte ALDI Nord Sortiment zum Kauf zur Verfügung.

ALDI Nord Feuerwerks-Vorverkauf 
28. Dezember 2017 
00:01 Uhr bis 02:00 Uhr 
ALDI Nord 
Filiale in Berlin-Spandau 
Brunsbütteler Damm 201-203 
13581 Berlin 

Pressekontakt:

presse@aldi-nord.de

  Nachrichten

Was für ein Knaller: Mitternachtsverkauf bei ALDI Nord Vorrat GmbH

Neu bei ONE: die britische Krimiserie „Agatha Christies Poirot“

Köln (ots)

Er ist der beste Detektiv der Welt - und er löst jeden Fall. Sein 
Name ist: Hercule Poirot. ONE zeigt erstmals alle 70 Folgen der 
britischen Kult-Krimiserie um den legendären belgischen 
Meisterdetektiv aus der Feder von Agatha Christie ab 17. Januar 2018,
darunter zahlreiche Deutschland-Premieren. Einen Vorgeschmack gibt es
aber schon am 27. Dezember, wenn Poirot im Weihnachtsspecial "Hercule
Poirots Weihnachten" den gewaltsamen Tod eines tyrannischen 
Patriarchen aufklärt, der zum Fest seine gesamte Familie um sich 
versammeln wollte. 
Die legendäre TV-Reihe "Agatha Christies Poirot" mit dem britischen 
Theater- und Filmstar David Suchet in der Titelrolle wurde zwischen 
1989 und 2013 produziert und ist damit eines der langlebigsten 
britischen Fernsehformate. Zahlreiche Schauspielgrößen spielten 
Episodenhauptrollen, darunter Kultstar Peter Capaldi ("Doctor Who"), 
der Oscarnominierte Michael Fassbender ("Inglourious Basterds", 
"X-Men"-Reihe), "Game of Thrones"-Bösewicht Aiden Gillen und 
"Sherlock"-Star Mark Gatiss. 
Nach einem Auftakt zwischen den Jahren laufen dann sämtliche Folgen 
ab 17. Januar immer mittwochs um 20.15 Uhr in ONE. Den Auftakt 
liefert Poirots berühmtester Fall, der legendäre "Mord im 
Orient-Express". Poirot steht vor einem Rätsel: Der Kunsthändler 
Ratchett wurde in seinem Schlafabteil bestialisch mit zahlreichen 
Messerstichen regelrecht hingerichtet. Für den belgischen 
Meisterdetektiv steht fest: Einer der illustren Zugreisenden muss der
Täter sein. In der hochkarätig besetzen Episode spielen unter anderem
"Downton Abbey"-Frontmann Hugh Bonneville, Hollwood-Star Jessica 
Chastain ("Zero Dark Thirty", "Interstellar"), Toby Jones ("Dame, 
König, As, Spion"), Barbara Hershey ("Black Swan"), Brian J. Smith 
("Sense8"), Eileen Atkins ("The Crown") und Susanne Lothar ("Funny 
Games").

Alle Folgen sind erstmals in HD zu sehen. Die Ausstrahlung erfolgt im
Zweikanalton Deutsch/Englisch.


SENDEHINWEIS
Agatha Christies Poirot: Hercule Poirots Weihnachten | 27. Dezember 
2017, 20.15 Uhr | ONE
Agatha Christies Poirot: Mord im Orient-Express | 17. Januar 2018, 
20.15 Uhr | ONE 

Pressekontakt:

WDR Presse und Information
Pressedesk
Telefon: 0221 220 7100
wdrpressedesk@wdr.de

  Nachrichten

Neu bei ONE: die britische Krimiserie „Agatha Christies Poirot“ gmbh kaufen gesucht

#endlichAktionär – Schritt für Schritt in die Welt der BörseNeue Online-Plattform räumt mit Vorurteilen und falschen Erwartungen auf

Kulmbach (ots) – Am 20. Dezember 2017 startet die Börsenmedien AG ihr neues Online-Angebot #endlichAktionär. In wöchentlichen Videos lässt Finanzjournalistin Cornelia Eidloth die Zuschauer(innen) auf ihrem Weg zur Aktionärin teilhaben und ermutigt sie auf unterhaltsame Weise, es ihr gleichzutun. Schwerpunkt von #endlichAktionär ist der begleitete Aufbau eines aussichtsreichen Wertpapier-Depots für jeden – ganz ohne Fachchinesisch und falsche Versprechungen.

In #endlichAktionär räumt Finanzjournalistin Cornelia Eidloth mit Vorurteilen gegen Aktien auf, zeigt die Chancen und natürlich auch Risiken der Geldanlage und geht gemeinsam mit den Nutzern den Weg zum erfolgreichen Aktionär – und das auch bei schmalem Budget. Das Ziel ist es, in wöchentlichen Videos ein verständliches, aussichtsreiches, aber auch spannendes Depot an bekannten Einzelwerten von Unternehmen und Marken aufzubauen und daran die Grundprinzipien der Börse zu erklären und zu verstehen.

Getreu dem Motto: Jede Woche ein bisschen reicher – wenn vielleicht nicht immer an Rendite, aber in jedem Fall an Erkenntnis. Dafür sorgen neben den Inhalten des kostenpflichtigen Premium-Bereichs auf http://www.endlichaktionaer.de/, zudem regelmäßige YouTube-Videos, freiverfügbare Blog-Artikel und ein kostenloser Newsletter. #endlichAktionär legt auch großen Wert auf den Rückkanal und arbeitet daraufhin, die Fragen und Anliegen der Nutzer(innen) gezielt zu beantworten.

„Wir haben mit DER AKTIONÄR und seit Kurzem auch mit DER ANLEGER zwei Magazine, die sich an die klassische Zielgruppe von Geldanlagethemen richten. Die Zahlen der letzten AWA-Analyse zeigen, dass wir an dieser Stelle sehr stark sind. Wenn man sich den Markt der Finanzmedien jedoch einmal ansieht, wird man feststellen, dass insbesondere die jüngere Zielgruppe kaum bedient wird! Das wollen wir mit dem Portal #endlichAktionär ändern“, erklärt Bernd Förtsch, Gründer und Inhaber der Börsenmedien AG. Cornelia Eidloth fügt hinzu: „Dabei sollten sich besonders junge Leute zwischen 25 und 40 wesentlich stärker mit dem Thema befassen, als das aktuell der Fall ist, denn auch für die private Altersvorsorge ist die Börse eines der wichtigsten Instrumente! Das Image von Finanzhaien, langweiligen Zahlenjongleuren oder generell Berührungsängste mit der scheinbar zu komplexen und trockenen Thematik halten viele davon ab, selbst aktiv zu werden. Mit #endlichAktionär wollen wir zeigen, dass Aktien durchaus Spaß machen können und die Welt der Börse einfacher und vor allem fairer ist als ihr Ruf.“

Die Kosten für den Premiumzugang belaufen sich auf überschaubare 50 Euro jährlich. Alle weiteren Informationen sowie erste Videos finden Sie auf: https://www.endlichaktionaer.de

Über die Börsenmedien AG:

Die Börsenmedien AG zählt zu den führenden Medienhäusern für Finanzinformationen im deutschsprachigen Raum. Das Unternehmen mit Sitz im fränkischen Kulmbach vereint zahlreiche erfolgreiche Marken unter einem Dach, darunter Deutschlands großes Börsenmagazin DER AKTIONÄR, DER ANLEGER sowie DER AKTIONÄR TV, das Bewegtbildportal für Anleger. Seit ihrer Gründung im Jahr 1989 hat die Gesellschaft immer wieder für Innovationen im Markt gesorgt.

Dabei stand und steht seit jeher ein Ziel im Vordergrund: Privatanlegern fundierte und geldwerte Informationen zur Verfügung zu stellen, jederzeit und über alle Medienkanäle hinweg. Ob in gedruckter Form, über digitale Medien oder im TV. Das ist die Mission der Unternehmensgruppe, die neben dem Hauptsitz in Kulmbach einen weiteren Standort in Frankfurt am Main unterhält.

Kontakt Presse

Quadriga Communication GmbH
Kent Gaertner
gaertner@quadriga-communication.de
030-30308089-13

Kontakt Börsenmedien AG
Susi Schnedelbach
Direct Marketing Manager
s.schnedelbach@boersenmedien.de
09221-9051-231

  Nachrichten

#endlichAktionär – Schritt für Schritt in die Welt der Börse
Neue Online-Plattform räumt mit Vorurteilen und falschen Erwartungen auf gmbh kaufen preis

Symsoft verkündet weltweit größtes Hybrid-Cloud-SMSC

Stockholm (ots/PRNewswire)

- Symsofts georedundante Plattform übertrifft 20 Milliarden 
  A2P-Nachrichten pro Jahr. 

Symsoft, die Netzbetreibersparte von CLX Communications AB (Publ) (XSTO: CLX), hat heute bekanntgegeben, dass sein Hybrid-Cloud-SMSC mittlerweile mehr als 20 Milliarden A2P-SMS-Nachrichten pro Jahr für CLX Communications verarbeitet.

(Logo: http://mma.prnewswire.com/media/491807/Symsoft_Logo.jpg )

Das Volumen an A2P-SMS-Nachrichten, die vom Symsoft Hybrid-Cloud-SMSC verarbeitet werden, ist in den vergangenen Monaten drastisch gestiegen. Grund dafür sind mehrere strategische Übernahmen von CLX. CLX will seine Abläufe straffen und durch branchenweit beste Qualität und Leistung überzeugen. Zu diesem Zweck wurde der Datenverkehr in eine einzelne, geografisch redundante Symsoft-Plattform konsolidiert.

Das Hybrid-Cloud-SMSC ist ein komplett neuartiges Konzept, dass sowohl physische als auch cloudbasierte Plattformknoten nutzt (darunter Amazon Web Services, AWS), um eine beispiellose Servicequalität zu liefern. Die Plattform wird über mehrere AWS Availability Zones bereitgestellt, um für Kunden rund um den Globus mit unterschiedlichen Anforderungen eine maximale Servicequalität zu gewährleisten und die Latenz zu reduzieren.

Johan Rosendahl, Geschäftsführer von Symsoft, kommentierte: „Das Symsoft Hybrid-Cloud-SMSC ist von zentraler Bedeutung, damit CLX seine Wachstumsziele umsetzen und seinen Tier 1 CPaaS Service für Unternehmen aus aller Welt entwickeln kann. Durch die Integration mit einem angesehenen Cloud-Infrastrukturanbieter können wir den weltweit besten A2P-SMS-Service schnell und wirtschaftlich für jeden bereitstellen, der seine Infrastruktur in die Cloud verlagern möchte. Unsere Architektur ist modular, skalierbar und erprobt. Das Hybrid-Cloud-SMSC ist gerüstet für das kontinuierlich wachsende A2P-SMS-Ökosystem“, ergänzt Rosendahl.

Robert Gerstmann, Geschäftsführer von CLX Communications, kommentierte: „Das CLX-Gesamtvolumen, das vom Symsoft Hybrid-Cloud-SMSC verarbeitet wird, hat sich in den vergangenen zwei Jahren vervierfacht. Dieses Wachstum hätte zu Skalierungsproblemen führen und den Zeitplan für unsere Wachstumspläne durcheinanderbringen können. Daher freut es mich umso mehr, dass Symsoft alle unsere Anforderungen erfüllen konnte. Unsere Investition in die Hybrid-Cloud-SMSC-Plattform in Verbindung mit zuverlässigen Partnern wie Symsoft, AWS und anderen verschafft uns ein Alleinstellungsmerkmal im Bereich der Cloud-Kommunikation“, so Gerstmann abschließend.

Informationen zu Symsoft

Symsoft ist zuverlässiger Partner für mehr als 75 Mobilfunkbetreiber auf vier Kontinenten. Wir bieten unseren Kunden innovative, zuverlässige und skalierbare Software und Dienstleistungen in den Bereichen Echtzeit-BSS, Mehrwertdienstleistungen, Betrugsprävention und sichere Signalübertragung. Wir kombinieren verschiedene Anwendungen aus unserem Angebot und nutzen unsere weitreichende Erfahrung, um traditionelle und virtuelle Netzbetreiber, Basisdienstleister sowie IoT-Dienstleister mit Komplettlösungen auszustatten. Um den Bedürfnissen unserer Kunden gerecht zu werden, stellen wir unsere Lösungen vor Ort, als Managed Service oder in der Cloud zur Verfügung.

Mit unseren Produkten erzielen unsere Kunden einen Mehrwert, indem sie ihre Marktposition stärken, die Zeit bis zur Marktreife verkürzen, Zugang zu neuen Einnahmequellen erhalten, Betrug bekämpfen und die Betriebskosten durch flexible Bereitstellungsoptionen und mehrere Servicegrade deutlich senken können.

Symsoft ist die Netzbetreibersparte des Unternehmens CLX Communications AB (publ.), das an der Stockholmer Nasdaq-Börse gehandelt wird (Tickersymbol: XSTO:CLX, http://www.clxcommunications.com).

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.symsoft.com

Informationen zu CLX

CLX Communications (CLX) ist ein Weltmarktführer bei cloudbasierten Kommunikationsdiensten und -lösungen für Unternehmen und Mobilnetzbetreiber. Mit den mobilen Kommunikationsdiensten von CLX können Unternehmen mit Kunden und vernetzten Geräten im Internet der Dinge (IoT) global kommunizieren — und das schnell, sicher und kosteneffizient.

Die Lösungen von CLX ermöglichen eine weltumspannende geschäftskritische Kommunikation über mobile Nachrichtendienste (SMS), Sprachdienste und mobile Konnektivitätsdienste für das IoT. CLX verzeichnet seit der Firmengründung ein profitables Wachstum. Der Konzern hat seinen Sitz in Stockholm (Schweden) und ist in weiteren 20 Ländern vertreten. Die Aktien von CLX Communications werden an der NASDAQ Stockholm unter XSTO:CLX gehandelt.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.clxcommunications.com

Pressekontakt:

Katie Lawrence
+44(0)1227-467058
Katie.Lawrence@clxcommunications.com

  Nachrichten

Symsoft verkündet weltweit größtes Hybrid-Cloud-SMSC Vorratsgründung