EANS-Hinweisbekanntmachung: VOLKSBANK WIEN AGHalbjahresfinanzbericht gemäß § 87 Abs. 1 BörseG

--------------------------------------------------------------------------------
  Hinweisbekanntmachung für Finanzberichte übermittelt durch euro adhoc mit
  dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent
  verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------

Hiermit gibt die VOLKSBANK WIEN AG bekannt, dass folgende Finanzberichte
veröffentlicht werden:

Bericht: Halbjahresfinanzbericht gemäß § 87 Abs. 1 BörseG
Deutsch:
Veröffentlichungsdatum: 31.08.2017
Veröffentlichungsort:
http://www.volksbankwien.at/m101/volksbank/m044_43000/de/individuelle_seite/medi
aroom/downloads.jsp

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------



Emittent:    VOLKSBANK WIEN AG
             Kolingasse  14-16
             A-1090 Wien
Telefon:     +43 (0) 1 401 37-0
FAX:         +43 (0) 1 401 37-7600
Email:    filialen@volksbankwien.at
WWW:      www.volksbankwien.at
ISIN:        -
Indizes:     
Börsen:      Wien
Sprache:     Deutsch
 

  Nachrichten

EANS-Hinweisbekanntmachung: Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H. / Halbjahresfinanzbericht gemäß § 87 Abs. 1 BörseG

--------------------------------------------------------------------------------
  Hinweisbekanntmachung für Finanzberichte übermittelt durch euro adhoc mit
  dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent
  verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------

Hiermit gibt die Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H. bekannt, dass folgende
Finanzberichte veröffentlicht werden:

Bericht: Halbjahresfinanzbericht gemäß § 87 Abs. 1 BörseG
Deutsch:
Veröffentlichungsdatum: 31.08.2017
Veröffentlichungsort:
http://www.big.at/no_cache/ueber-uns/investor-relations/finanzberichte/


Rückfragehinweis:
Mag. Alexandra Kernstock
alexandra.kernstock@big.at
+43 5 0244 - 1679

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------



Emittent:    Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H.
             Hintere Zollamtsstraße  1
             A-1030 Wien
Telefon:     050244 - 1679
FAX:         050244 - 1699
Email:    alexandra.kernstock@big.at
WWW:      www.big.at
ISIN:        -
Indizes:     
Börsen:      Wien, Luxembourg Stock Exchange
Sprache:     Deutsch
 

  Nachrichten

Hertie School begrüßt 285 Studierende aus 50 Ländern zum neuen Studienjahr

Berlin (ots) – Corporate-Governance-Experte Theodor Baums erhält ersten Dr.-Michael-Endres-Preis / Ivan Krastev hält Eröffnungsvorlesung

Zum akademischen Jahr 2017/18 begrüßt die Hertie School of Governance 285 neue Studierende aus 50 Ländern. Knapp 200 von ihnen werden innerhalb von zwei Jahren einen Master of Public Policy oder einen Master of International Affairs erwerben. 50 weitere verbringen als Austauschstudierende einen Teil ihres Studiums in Berlin, um danach an eine der weltweit 26 Partnerhochschulen der Hertie School zurückzukehren. Im berufsbegleitenden Executive-Programm nehmen 25 Teilnehmer ihr Masterstudium auf, 15 neue Doktoranden streben die Promotion an der Hertie School an.

Im Rahmen der feierlichen Eröffnung des Studienjahres am heutigen 31. August 2017 verleiht die Hertie School erstmals den Dr.-Michael-Endres-Preis. Der Preis ist benannt nach dem langjährigen Vorsitzenden und heutigen Ehrenvorsitzenden des Kuratoriums der Hertie-Stiftung Dr. Michael Endres, der maßgeblich zur Gründung der Hertie School im Jahr 2003 und ihrer erfolgreichen Entwicklung beigetragen hat. Ausgezeichnet werden akademische Persönlichkeiten, die sich innerhalb des Themenspektrums der Hertie School um Forschung und Lehre sowie die erfolgreiche Vermittlung zwischen Wissenschaft und Politikgestaltung verdient gemacht haben. Erster Preisträger ist Prof. Dr. Dres. h.c. Theodor Baums, Professor für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Der Corporate-Governance-Experte Baums wird das mit dem Preis verbundene Angebot wahrnehmen, sein Forschungsthema mit einer Veranstaltungsreihe an der Hertie School und einer darauf aufbauenden Publikation voranzutreiben.

Die Eröffnungsvorlesung mit dem Titel „Zerbrechlichkeit und Widerstandskraft: Wie kann Europa sich vor sich selbst retten?“ hält in diesem Jahr der bulgarische Politikwissenschaftler und Direktor des Centre for Liberal Strategies Ivan Krastev, einer der führenden europäischen Demokratieexperten.

Abgerundet wird der akademische Jahresauftakt mit der feierlichen Verabschiedung des neunten Jahrgangs des Executive Master of Public Administration am 1. September. Die 24 Absolventen stammen aus zwölf Ländern und haben im Durchschnitt zehn Jahre Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung, der Privatwirtschaft oder dem Non-Profit-Bereich. Die diesjährige Festrednerin ist Constanze Stelzenmüller, Robert Bosch Senior Fellow an der renommierten Brookings Institution in Washington D.C.

Hier (https://www.hertie-school.org/en/2017-08-31-opening-lecture/) finden Sie nähere Informationen zur Eröffnungsfeier mit der Preisverleihung an Theodor Baums und dem Vortrag von Ivan Krastev am 31. August 2017 um 18.30 Uhr. Die Veranstaltung ist nach vorheriger Anmeldung presseöffentlich.

Die Hertie School of Governance ist eine staatlich anerkannte, private Hochschule mit Sitz in Berlin. Ihr Ziel ist es, herausragend qualifizierte junge Menschen auf Führungsaufgaben im öffentlichen Bereich, in der Privatwirtschaft und der Zivilgesellschaft vorzubereiten. Mit interdisziplinärer Forschung will die Hertie School zudem die Diskussion über moderne Staatlichkeit voranbringen und den Austausch zwischen den Sektoren anregen. Die Hochschule wurde Ende 2003 von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung gegründet und wird seither maßgeblich von ihr getragen. www.hertie-school.org

Twitter: https://twitter.com/thehertieschool 
Facebook: https://www.facebook.com/hertieschool/ 
LinkedIn: https://www.linkedin.com/school/55258/ 

Pressekontakt:

Regine Kreitz, Head of Communications, Tel.: 030 / 259 219 113,
Fax: 030 / 259 219 444, Email: pressoffice@hertie-school.org

  Nachrichten

Finanzplatz Frankfurt: In der Pole-Position für Brexit-Banker

Ein Dokument

Frankfurt am Main (ots)

   - Frankfurt im Wettbewerb um Brexit-bedingte Zuwanderungen vorne
   - Mindestens 8.000 Jobverlagerungen von der Themse an den Main
   - Prognose für Ende 2019: rund 65.000 Frankfurter Bankbeschäftigte
   - Immobilienmarkt und Bildungseinrichtungen im Fokus 

Wie die heute vorgestellte Finanzplatzstudie des Helaba-Bereichs Volkswirtschaft/Research zeigt, ist das deutsche Finanzzentrum im Rennen um die Brexit-Banker in der Pole-Position. So haben sich bereits zahlreiche Banken dafür ausgesprochen, Arbeitsplätze von der Themse an den Main zu verlagern, was sich in den Beschäftigtenzahlen niederschlagen wird: „Wir erwarten, dass mindestens die Hälfte der aus London abwandernden Finanzjobs nach Frankfurt verlegt wird. Dies entspricht über einen Zeitraum von mehreren Jahren mindestens 8.000 Mitarbeitern. Bis Ende 2019 sehen wir deshalb einen Beschäftigungsanstieg um 4 Prozent auf rund 65.000 Mitarbeiter in den Frankfurter Bankentürmen (Ende 2016: 62.400). Und das, obwohl parallel die Konsolidierung am heimischen Bankenmarkt anhält“, erläutert Dr. Gertrud Traud, Chefvolkswirtin und Leiterin des Bereichs Volkswirtschaft/Research bei der Vorstellung der Studie in Frankfurt.

Pressekontakt:

Mike Peter Schweitzer
Presse und Kommunikation

Helaba
Landesbank Hessen-Thüringen
Girozentrale
MAIN TOWER
Neue Mainzer Str. 52-58
60311 Frankfurt
Tel.: 069/9132-2877
Fax: 069/9132-4335
e-mail: mikepeter.schweitzer@helaba.de
Internet: www.helaba.de

  Nachrichten

EANS-Hinweisbekanntmachung: Vorarlberger Landes- und Hypothekenbank AG / Halbjahresfinanzbericht gemäß § 87 Abs. 1 BörseG

--------------------------------------------------------------------------------
  Hinweisbekanntmachung für Finanzberichte übermittelt durch euro adhoc mit
  dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent
  verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------

Hiermit gibt die Vorarlberger Landes- und Hypothekenbank AG bekannt, dass
folgende Finanzberichte veröffentlicht werden:

Bericht: Halbjahresfinanzbericht gemäß § 87 Abs. 1 BörseG
Deutsch:
Veröffentlichungsdatum: 31.08.2017
Veröffentlichungsort:
https://www.hypovbg.at/fileadmin/Hypovbg/Content/Ihre_Landesbank/Hypo_Landesbank
_Vorarlberg/Investor_Relations/Finanzkennzahlen/Geschaeftsberichte/2017/Halbjahr
esfinanzbericht_2017_Hypo-Vorarlberg.pdf


Rückfragehinweis:
Vorarlberger Landes- und Hypothekenbank Aktiengesellschaft 

Mag. Martina Kresser , Compliance
martina.kresser@hypovbg.at Tel: 050 414-1543

Prok. Mag. Reinhard Kaindl, Leiter Compliance
reinhard.kaindl@hypovbg.at, Tel: 050 414-1140

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------



Emittent:    Vorarlberger Landes- und Hypothekenbank AG
             Hypo Passage  1
             A-6900 Bregenz
Telefon:     +43(0)50 414-1000
FAX:         +43(0)50 414-1050
Email:    info@hypovbg.at
WWW:      www.hypovbg.at
ISIN:        -
Indizes:     
Börsen:      Wien
Sprache:     Deutsch
 

  Nachrichten

SuisseEMEX’17 und Digital Summit für KMU – Erfolgreicher Startschuss für die Zukunft

}

Die SuisseEMEX’17 und der Digital Summit für KMU waren ein voller Erfolg. Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch/de/nr/100010927 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: „obs/SuisseEMEX / EMEX Management GmbH/CHRIS KREBS PHOTOGRAPHY“

Zürich (ots)

- Hinweis: Hintergrundinformationen können kostenlos im pdf-Format
  unter http://www.presseportal.ch/de/pm/67636/100806213 heruntergeladen 
  werden - 

Trotz grosser Hitze fanden rund 14’000 Besucher den Weg in die Messe Zürich zur grössten Schweizer Expo für Marketing, Event, Promotion und Digital Business, SuisseEMEX sowie an die Parallelveranstaltungen Digital Summit für KMU und topsoft. Während zwei Tagen wurde im Festival-Style eine einmalige Trendschau der neuesten Produkte und Lösungen für das erfolgreiche Marketing- und Eventbusiness der Zukunft geboten. Gleichzeitig gelang die Premiere des 1. Digital Summit für KMU, der ausverkauft war. Die Veranstalter wagten ein neues Konzept im Sinne einer Wissensplattform für Digitalisierung, das bei den Besuchern grossen Anklang fand. Auch die Ankündigung, nächstes Jahr einen Marketing-Kongress in die SuisseEMEX zu inkludieren stiess auf reges Interesse.

«Das Konzept ist aufgegangen!» freut sich Ewa Ming, Geschäftsführerin der EMEX Management GmbH und Initiantin des 1. Digital Summit für KMU. «Den Fokus auf Weiterbildung und Networking zu setzen hat die Besucher überzeugt. Wir werden dieses Konzept weiterentwickeln und noch mehr auf Wissenstransfer setzen.» Das diesjährige Motto Was wirklich wirkt sorgte unter Besuchern und Ausstellern für angeregten Austausch. Das zeitweise überquellende EMEX-Forum überzeugte mit spannenden Referaten, so auch die Praxisbühnen und Lernwerkstätten. Die Event- und Promotionhallen bestätigten einmal mehr ihre Position als grösste nationale Plattform für Werbeartikel-Trends, Live Kommunikation und Event-Business. Die EMEX Night im neuen Format als Afterwork-Party rockte die Halle. Die unzähligen Food- und Drinks-Stände sowie die verschiedenen Entertainment-Blöcke und Live-Musik begeisterten die Gäste, die bis um Mitternacht inmitten der Messestände feierten.

Die Premiere des 1. Digital Summit für KMU war ein voller Erfolg und ausgebucht. «Über 550 Teilnehmer besuchten die 20 Keynotes im Plenum und 42 Lernwerkstätten über zwei Tage. Rund 500 Partner, Experten und Referenten waren insgesamt am Erfolg beteiligt.» so Ewa Ming. «Wir sind überwältigt. Es hat sich gezeigt, dass die Digitalisierung für Schweizer KMU ein wichtiges Thema ist. Die Inhalte und der Zeitpunkt haben genau die Bedürfnisse der Teilnehmer getroffen. Bereits jetzt haben wir Anfragen für 2018 erhalten.» Ewa Ming und Thomas Bergmann, Initianten des Digital Summit für KMU, ziehen ein rundum positives Fazit, dennoch wird das Konzept gemeinsam mit den Partnern weiterentwickelt und optimiert.

Was sind die nächsten Highlights?

Der Digital Summit geht nun ON TOUR und macht im Verlaufe des nächsten Jahres in verschiedenen Schweizer Städten Halt. Damit bringt er das Expertenwissen in die Regionen. Ab Herbst 2017 starten auch die EMEX-Academy-Kurse mit namhaften Marketing- und Digital-Experten im MFO Gebäude in Oerlikon. Ebenso startet die Detailplanung für den neuen Marketing-Kongress. Die SuisseEMEX’18 und der Digital Summit für KMU findet am 28. & 29. August 2018 statt.

Pressekontakt:

SuisseEMEX:
Mirjam Krebs, 044 366 61 22, m.krebs@ming-agentur.ch

Digital Summit für KMU:
Andrea Paul, 044 366 61 12, a.paul@ming-agentur.ch

  Nachrichten