EANS-Stimmrechte: Josef Manner & Comp. AGVeröffentlichung einer Mitteilung über Erwerb oder Veräußerung eigener Aktien gemäß §93 Abs. 3 BörseG

--------------------------------------------------------------------------------
  Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------


Die Josef Manner & Comp. Aktiengesellschaft gibt gemäß §93 (2) BörseG bekannt,
dass gemäß der erhaltenen Mitteilung der Aktionärin Privatstiftung Manner vom
30.10.2017 deren Stimmrechtsanteile die Schwelle von 30%,35% und 40%
überschritten haben.

Im Detail teilte die Aktionärin mit:
1. Emittent: Josef Manner & Comp. Aktiengesellschaft
2. Grund der Mitteilung: Erwerb/Veräußerung von Aktien (Stimmrechten)
3. Meldepflichtige Person
Name: Privatstiftung Manner
Sitz: Wien
Staat: Österreich
4. Namen der Aktionäre: -
5. Datum der Schwellenberührung: 27.10.2017
6. Gesamtposition der meldepflichtigen Person
 ______________________________________________________________________________
|                  |              |    % der     |             |               |
|                  |              | Stimmrechte, |             |               |
|                  |    % der     |   die die    |             |               |
|                  | Stimmrechte, |   Finanz-/   |  Total von  |Gesamtzahl der |
|                  |die zu Aktien |  sonstigen   |beiden in %  |Stimmrechte des|
|                  |gehören (7.A) | Instrumente  | (7.A + 7.B) |  Emittenten   |
|                  |              |repräsentieren|             |               |
|                  |              |   (7.B.1 +   |             |               |
|__________________|______________|____7.B.2)____|_____________|_______________|
|   Situation am   |              |              |             |               |
|     Tag der      |   42,34 %    |    0,00 %    |   42,34 %   |   1.890.000   |
|Schwellenberührung|______________|______________|_____________|_______________|
| Situation in der |              |              |             |               |
|vorherigen Meldung|   28,57 %    |    0,00 %    |   28,57 %   |               |
|(sofern_anwendbar)|______________|______________|_____________|_______________|


Details
7. Details über die gehaltenen Instrumente am Tag der Berührung der Schwelle:
 _____________________________________________________________________________
|A: Stimmrechte, |
|die zu Aktien   |
|gehören_________|
|                |    Anzahl der     | % der Stimmrechte |
|ISIN_der_Aktien_|____Stimmrechte____|___________________|
|     Direkt     |     Indirekt      |      Direkt       |     Indirekt      |
|_(§_91_BörseG)__|___(§_92_BörseG)___|___(§_91_BörseG)___|___(§_92_BörseG)___|
|AT_0000728209___|____________800.229|___________________|____________42,34_%||
|___SUBTOTAL_A___|______800.229______|______42,34_%______|

 ______________________________________________________________________________
|B 1:             |
|Finanzinstrumente|
|/ Sonstige       |
|Instrumente gem §|
|91a Abs 1 Z 1    |
|BörseG___________|
|                 |               |              |  Anzahl der   |             |
|     Art des     |               |              |Stimmrechte die|    % der    |
|   Instruments   | Verfalldatum  |Ausübungsfrist|erworben werden| Stimmrechte |
|_________________|_______________|______________|____können_____|_____________|
|_________________|_______________|_SUBTOTAL_B.1_|_______________|_____________|

 ________________________________________________________________________________
|B 2:             |
|Finanzinstrumente|
|/ Sonstige       |
|Instrumente gem §|
|91a Abs 1 Z 3    |
|BörseG___________|
|     Art des     |            |              |Physisches|Anzahl der |   % der   |
|   Instruments   |Verfalldatum|Ausübungsfrist|oder Cash |Stimmrechte|Stimmrechte|
|_________________|____________|______________|Settlement|___________|___________|
|                 |            |              | SUBTOTAL |           |           |
|_________________|____________|______________|___B.2____|___________|___________|


8. Information in Bezug auf die meldepflichtige Person:
Die meldepflichtige Person (Punkt 3) wird nicht von einer natürlichen/
juristischen Person kontrolliert und kontrolliert auch keine andere Person, die
direkt oder indirekt Instrumente am Emittenten hält.
Volle Kette der kontrollierten Unternehmen, über die die Stimmrechte und/oder
Finanz-/sonstigen Instrumente gehalten werden, beginnend mit der obersten
kontrollierenden natürlichen oder juristischen Person:
 ______________________________________________________________________________
|         |              |            |   Direkt   |   Direkt    |             |
|         |              |   Direkt   | gehaltene  |  gehaltene  |             |
| Ziffer  |     Name     |kontrolliert|Stimmrechte |  Finanz-/   |  Total von  |
|         |              |durch Ziffer| in Aktien  |  sonstige   | beiden (%)  |
|         |              |            |    (%)     |Instrumente  |             |
|_________|______________|____________|____________|_____(%)_____|_____________|
|    1    |DI Marcus     |            |      0,38 %|             |       0,38 %|
|_________|Spiegelfeld___|____________|____________|_____________|_____________|
|    2    |Privatstiftung|     1      |     42,34 %|             |      42,34 %|
|_________|Manner________|____________|____________|_____________|_____________|

9. Im Falle von Stimmrechtsvollmacht
Datum der Hauptversammlung: -
Stimmrechtsanteil nach der Hauptversammlung: - entspricht - Stimmrechten
10. Sonstige Kommentare:
-




Rückfragehinweis:
ISIN AT 0000 728 209

Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Karin Steinhart 
Tel.: +43 1 48822 3650
E-Mail: k.steinhart@manner.com
Investor Relations
Mag. Bernhard Neckhaim
Tel.: +43 1 48822 3200
E-Mail: b.neckhaim@manner.com

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------



Emittent:    Josef Manner & Comp. AG
             Wilhelminenstraße  6
             A-1171 Wien
Telefon:     +43 148822 3291
FAX:         +43 1 486 21 55
Email:    a.kunzmann@manner.com
WWW:      www.manner.com
ISIN:        AT0000728209
Indizes:     
Börsen:      Wien
Sprache:     Deutsch
 

  Nachrichten


EANS-Stimmrechte: Josef Manner & Comp. AG
Veröffentlichung einer Mitteilung
über Erwerb oder Veräußerung eigener Aktien gemäß §93 Abs. 3 BörseG
gmbh kaufen wie

Conterganstiftung wird 45 Jahre altBetroffenenvertreter fühlen sich immer noch rechtlos

Ostfildern (ots) – Am 31.10.2017 jährt sich die Gründung der Conterganstiftung zum 45. Mal.

Anlässlich dieses Jubiläums beanstanden die zwei gewählten Betroffenenvertreter, dass sie in dieser Stiftung nach wie vor nicht auf Augenhöhe behandelt werden. Einer der beiden Betroffenenvertreter, Christian Stürmer, der zugleich Bundesvorsitzender des Contergannetzwerkes Deutschland e.V. ist, führt hierzu aus: „Während der Bundestag sich im Jahre 2013 seiner Verantwortung bekannte, den Geschädigten Leistungen zuerkannte, womit diese ein selbstbestimmtes Leben zu führen in der Lage sind und Abgeordnete sich sogar entschuldigten, wird dies vom Bundesfamilienministerium bis heute nicht nachvollzogen. Im Stiftungsrat sitzen zwei Betroffenenvertreter drei Ministerialvertretern gegenüber. Wir haben keine Chance, berechtigte Anliegen durchzusetzen. Bis zum Jahre 2009 waren neben den Betroffenenvertretern noch zig andere Sozialorganisationen im Stiftungsrat. Mit dem 2. Conterganstiftungänderungsgesetz im Jahre 2009 wurde der Stiftungsrat einfach auf 5 Personen reduziert und den Ministerialvertretern die Mehrheit gegeben.“ Weder entspricht dies den bereits normalen Ansprüchen auf Mitsprache, noch wird dies den Vereinbarungen mit unseren Eltern gerecht.“

Die Stiftung wurde im Jahre 1972 extra gegründet, weil man die Auszahlungen von Leistungen an Conterganopfer damals nicht durch unmittelbare staatliche Stellen, wie Versorgungsämter, durchführen lassen wollte, da der Staat selbst tief im Conterganskandal verstrickt war:

Der Staat hat sich vor und nach dem Conterganskandal schützend vor die Pharmaindustrie gestellt und es unterlassen, rechtzeitig adäquate Arzneimittelschutzgesetze einzuführen. Er musste erst als letztes Land im gesamten EWR-Raum durch die Römischen Verträge zur Einführung von Schutzvorschriften gezwungen werden.

„Die mit schwersten Missbildungen zur Welt gekommenen Conterganopfer wurden dann mit § 23 Abs. 1 des Errichtungsgesetzes der Stiftung enteignet, nämlich sämtliche Ansprüche der Geschädigten gegen die Firma Grünenthal, ihre Eigentümer und Angestellten zum Erlöschen gebracht und mit „einem Butterbrot“ zu den Sozialkassen geschickt“, sagt Stürmer weiter und schließt: „Wir werden nicht ruhen bis wir auf Augenhöhe behandelt werden – eine Frage der Würde.“

Näheres

http://www.contergannetzwerk.de/index.php/presseerklaerungen/143-cont
erganstiftung-wird-45-jahre-alt-betroffenenvertreter-fuehlen-sich-rec
htlos.html
ContergannetzwerkDeutschland-e.V.
Christian Stürmer, 73760 Ostfildern, Kirchheimerstr.52,
Telefon: 01727935325; Email:law@stuermerweb.de,
HP:www.contergannetzwerk.de

  Nachrichten


Conterganstiftung wird 45 Jahre alt
Betroffenenvertreter fühlen sich immer noch rechtlos
luxemburger gmbh kaufen

Grünes Licht für das Zahlungskartenprogramm von Monaco

Hongkong (ots/PRNewswire) – Monaco, eine zukunftsweisende Zahlungs- und Kryptowährungsplattform, gab heute bekannt, dass sein Prepaid Kartenprogramm grünes Licht vom Zahlungskartenaussteller, einem führenden FinTech-Anbieter für Zahlungsabwicklung und Zahlungskarten in Singapur, erhalten hat.

(Logo: http://mma.prnewswire.com/media/569858/Monaco_Logo.jpg )

(Photo: http://mma.prnewswire.com/media/593747/Monaco_Visa_Card.jpg )

„Unser Team hat im vergangenen Jahr unglaublich hart dafür gearbeitet, diesen Meilenstein zu erreichen. Dies ist ein wichtiger Schritt zur Realisierung der Vision von Monaco, Kryptowährung im Massenmarkt einzuführen“, sagte Kris Marszalek, Mitgründer und CEO von Monaco. „Wir sind davon überzeugt, dass das Kartenprogramm von Monaco eine solide Grundlage für das Wachstum des Unternehmens schaffen wird und danken allen unseren Partnern für ihre Unterstützung. Die Nachfrage nach den Monaco Visa® Prepaid Karten hat unsere Erwartungen übertroffen: Über 17.000 Karten wurden bereits reserviert, und dies allein auf der Grundlage von Empfehlungen. Aufgrund der reinen Interbanken-Wechselkurse und 0,75 Prozent Kryptowährung-Cashback auf alle Transaktionen wird die Monaco Visa® Prepaid Karte zur beliebtesten Karte bei den Verbrauchern avancieren. Weitere Vorteile werden im Laufe der Zeit hinzukommen und die Monaco Visa® Prepaid Karte zu einer dominierenden Größe im Zahlungsverkehr machen.“

Nutzer von iOS- und Android-Smartphones in Singapur können die Monaco App herunterladen, unter fünf verfügbaren Optionen die gewünschte Monaco Visa® Prepaid Karte (z. B. Monaco Visa® Platinum Prepaid Karte) auswählen und sich in einem in drei Minuten erledigten Onboarding-Verfahren für die Warteliste registrieren lassen.

Mit der Monaco App können Nutzer Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum kaufen und wechseln. Monaco Visa® Prepaid Karten sind überall einsetzbar, wo Visa® Karten akzeptiert werden. Die Nutzer können Einkäufe tätigen, indem Kryptowährung in gesetzliche Zahlungsmittel getauscht wird, ohne dass dabei Wechselgebühren anfallen. Jeder Wechsel von Kryptowährung in gesetzliche Zahlungsmittel wird von Monaco durchgeführt, bevor der Zahlungsvorgang für den Nutzer im Visa® Netzwerk stattfindet.

Weitere Informationen finden Sie auf: http://www.mona.co

Die Monaco App ist zum Download für iOS- und Android-Nutzer verfügbar.

Über Monaco

Das im Juni 2016 gegründete Unternehmen Monaco ist Anbieter einer zukunftsweisenden Zahlungs- und Kryptowährungsplattform, mit der Kunden Bitcoin und Ethereum zu reinen Interbanken-Wechselkursen kaufen, wechseln und ausgeben können. Monaco Visa Prepaid Karten sind überall einsetzbar, wo Visa® Karten akzeptiert werden. In einer der bisher erfolgreichsten Token-Sale-Aktionen erzielte Monaco eine Kapitalaufnahme von über 26,7 Millionen US-Dollar. Das Unternehmen hat seinen Sitz in der Schweiz und unterhält Niederlassungen in Hongkong und Singapur. Weitere Informationen finden Sie auf: http://www.mona.co

The Hoffman Agency, MonacoPR@hoffman.com, +852-2231-8116

  Nachrichten


Grünes Licht für das Zahlungskartenprogramm von Monaco
gesellschaft kaufen was beachten

Mindtree als führendes Digital Services-Unternehmen von Zinnov ausgezeichnet

Bangalore und Warren, New Jersey (ots/PRNewswire) – Bericht über Mindtrees Führungsposition für kritische Dienste bei der digitalen Transformation

Mindtree, ein globaler Anbieter von digitalen Transformations- und Technologie-Services, wurde 2017 als führendes Unternehmen in „Zinnov Zones for Digital Services“ eingestuft – ein wichtiger Richtwert in der Branche für Digitaldienstleister. Das Unternehmen wurde für seine zentralen digitalen Stärken ausgezeichnet, zu denen das breite Serviceangebot, die Innovationsfähigkeiten, die Nutzung des Ökosystems, die eigenen Vermögenswerte und die neuen Kooperationsmodelle gehören. Bei der Beurteilung wurden außerdem der Umfang des Digitalgeschäfts, der Kundenkreis und die Mitarbeiter von Mindtree berücksichtigt.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20140416/681203 )

Zinnov Zones ist eine jährliche Beurteilung von Zinnov für globale Technologiedienstanbieter in den Bereichen digitale Services, Produktentwicklung, Roboter-Automatisierung, Internet der Dinge, Einzelhandel sowie Medien und Unterhaltung.

Zinnov hat bei seiner globalen Einschätzung von Digitaldienstleistern Mindtree in acht Kategorien im obersten Bereich angesiedelt: digitale Beratung, Benutzerfreundlichkeit & Design, digitale Plattformintegration, Datenmanagement & -analyse, digitale Infrastruktur, Risiko & Sicherheit, digitale Bereiche und digitaler Arbeitsplatz. Diese Positionierung unterstreicht die Fähigkeit von Mindtree, die Transformation von Unternehmen mit einer digital-orientierten Vision voranzutreiben, indem Kundenerlebnisse neu konzipiert, das Ökosystem modernisiert und die Macht der Daten ausgenutzt werden. Den vollständigen Bericht finden Sie hier.

„Unternehmen stellen heute neue Customer-Engagement-Paradigmen auf, um mit KI, Cloud und IoT auf dem neusten Stand zu sein und dies als Grundlage für Wettbewerbsvorteile zu nutzen“, erläuterte Sreedhar Bhagavatheeswaran, leitender Vizepräsident und globaler Leiter des Digitalgeschäfts bei Mindtree. „Diese Anerkennung von Zinnov spiegelt unsere Position als wichtiger Partner unserer Kunden für Initiativen zur Unternehmenstransformation wider, die die neusten Digitaltechnologien nutzen.“

„Die Digitalstrategie von Mindtree beruht auf mehreren Lösungen, IPs und Rahmenplänen in Bereichen wie Empfehlungen in Echtzeit, Social-Media-Intelligence, Mitarbeiterproduktivität, Kundenanalysen und Sales Enablement“, sagte Praveen Bhadada, Partner & Praxisleiter, Digitale Transformation, Zinnov. „Das Unternehmen nutzt außerdem das Ökosystem zum Aufbau von Wettbewerbsvorteilen in Bereichen wie KI, maschinelles Lernen und Chat-Bots mithilfe verschiedener Partnerschaften effizient aus. Weiterhin tragen ihre starken Fähigkeiten bei branchenführenden digitalen Plattformen von Microsoft, Adobe, Sitecore und AWS zum Wachstum ihres Digitalgeschäfts bei. Die Expansion ihres Digitallabors „Digital Pumpkin“ in mehrere geografischer Bereiche unterstreicht ihren Fokus auf Innovation und festigt ihre Position in der Branche.“

Informationen zu Mindtree

Mindtree [NSE: MINDTREE] bietet Dienstleistungen ? von der Konzeption bis zur Ausführung ? auf dem Gebiet der digitalen Transformation und Technologie und unterstützt damit Kunden der Global 2000, ihre Konkurrenz zu übertreffen. „Born digital“ ist ein agiler, kollaborativer Ansatz zur Entwicklung kundenspezifischer Lösungen innerhalb der digitalen Wertschöpfungskette. Gleichzeitig trägt die umfassende Fachkompetenz des Unternehmens auf dem Gebiet des Infrastruktur- und Anwendungsmanagements dazu bei, Ihre IT in ein strategisches Gut zu verwandeln. Ob Sie sich mit Ihrem Unternehmen von den Mitbewerbern abheben möchten, Ihre Geschäftsfunktionen neu gestalten oder das Umsatzwachstum beschleunigen möchten: Wir können Ihnen dabei helfen.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.mindtree.com.

Informationen zu Zinnov

Zinnov wurde 2002 gegründet und hat Niederlassungen in Bangalore, Gurgaon, Silicon Valley und Houston. Seit seiner Gründung hat Zinnov tief gehende Fachkenntnisse in den Bereichen Produktentwicklung und digitale Transformation erworben. Mit einer soliden Grundlage in Forschung und Strategieberatung ermöglichen sie ihren Kunden, Wachstum durch Innovation, Produktivität, Technologie, vernetzte Wirtschaften und Kosteneinsparungen zu beschleunigen und effizienter zu arbeiten. Sie arbeiten mit Kunden in den Bereichen Fahrzeugtechnik, Telekom & Networking, Verbraucherelektronik, Speicherung, Gesundheitswesen, Finanzdienstleistungen & Einzelhandel und Halbleiter in den USA, Europa, Japan und Indien. Für weitere Medien-Anfragen kontaktieren Sie bitte Nitika Goel unter media@zinnov.com.

Wenden Sie sich für weitere Informationen bitte an:

Indien

Raman Suprajarama

Mindtree

+91-99860-77100

raman.suprajarama@mindtree.com 
Vereinigte Staaten

Erik Arvidson

Matter

+1-978-518-4542

earvidson@matternow.com 
Europa

Imogen Nation

Hotwire    

+44-20-7608-4675

imogen.nation@hotwirepr.com
 

  Nachrichten


Mindtree als führendes Digital Services-Unternehmen von Zinnov ausgezeichnet
gmbh anteile kaufen vertrag

EANS-Stimmrechte: Josef Manner & Comp. AGVeröffentlichung einer Mitteilung über Erwerb oder Veräußerung eigener Aktien gemäß §93 Abs. 3 BörseG

--------------------------------------------------------------------------------
  Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------


Die Josef Manner & Comp. Aktiengesellschaft gibt gemäß §93 (2) BörseG bekannt,
dass gemäß der erhaltenen Mitteilung der Aktionärin Privatstiftung Manner vom
30.10.2017 deren Stimmrechtsanteile die Schwelle von 30%,35% und 40%
überschritten haben.

Im Detail teilte die Aktionärin mit:
1. Emittent: Josef Manner & Comp. Aktiengesellschaft
2. Grund der Mitteilung: Erwerb/Veräußerung von Aktien (Stimmrechten)
3. Meldepflichtige Person
Name: Privatstiftung Manner
Sitz: Wien
Staat: Österreich
4. Namen der Aktionäre: -
5. Datum der Schwellenberührung: 27.10.2017
6. Gesamtposition der meldepflichtigen Person
 ______________________________________________________________________________
|                  |              |    % der     |             |               |
|                  |              | Stimmrechte, |             |               |
|                  |    % der     |   die die    |             |               |
|                  | Stimmrechte, |   Finanz-/   |  Total von  |Gesamtzahl der |
|                  |die zu Aktien |  sonstigen   |beiden in %  |Stimmrechte des|
|                  |gehören (7.A) | Instrumente  | (7.A + 7.B) |  Emittenten   |
|                  |              |repräsentieren|             |               |
|                  |              |   (7.B.1 +   |             |               |
|__________________|______________|____7.B.2)____|_____________|_______________|
|   Situation am   |              |              |             |               |
|     Tag der      |   42,34 %    |    0,00 %    |   42,34 %   |   1.890.000   |
|Schwellenberührung|______________|______________|_____________|_______________|
| Situation in der |              |              |             |               |
|vorherigen Meldung|   28,57 %    |    0,00 %    |   28,57 %   |               |
|(sofern_anwendbar)|______________|______________|_____________|_______________|


Details
7. Details über die gehaltenen Instrumente am Tag der Berührung der Schwelle:
 _____________________________________________________________________________
|A: Stimmrechte, |
|die zu Aktien   |
|gehören_________|
|                |    Anzahl der     | % der Stimmrechte |
|ISIN_der_Aktien_|____Stimmrechte____|___________________|
|     Direkt     |     Indirekt      |      Direkt       |     Indirekt      |
|_(§_91_BörseG)__|___(§_92_BörseG)___|___(§_91_BörseG)___|___(§_92_BörseG)___|
|AT_0000728209___|____________800.229|___________________|____________42,34_%||
|___SUBTOTAL_A___|______800.229______|______42,34_%______|

 ______________________________________________________________________________
|B 1:             |
|Finanzinstrumente|
|/ Sonstige       |
|Instrumente gem §|
|91a Abs 1 Z 1    |
|BörseG___________|
|                 |               |              |  Anzahl der   |             |
|     Art des     |               |              |Stimmrechte die|    % der    |
|   Instruments   | Verfalldatum  |Ausübungsfrist|erworben werden| Stimmrechte |
|_________________|_______________|______________|____können_____|_____________|
|_________________|_______________|_SUBTOTAL_B.1_|_______________|_____________|

 ________________________________________________________________________________
|B 2:             |
|Finanzinstrumente|
|/ Sonstige       |
|Instrumente gem §|
|91a Abs 1 Z 3    |
|BörseG___________|
|     Art des     |            |              |Physisches|Anzahl der |   % der   |
|   Instruments   |Verfalldatum|Ausübungsfrist|oder Cash |Stimmrechte|Stimmrechte|
|_________________|____________|______________|Settlement|___________|___________|
|                 |            |              | SUBTOTAL |           |           |
|_________________|____________|______________|___B.2____|___________|___________|


8. Information in Bezug auf die meldepflichtige Person:
Die meldepflichtige Person (Punkt 3) wird nicht von einer natürlichen/
juristischen Person kontrolliert und kontrolliert auch keine andere Person, die
direkt oder indirekt Instrumente am Emittenten hält.
Volle Kette der kontrollierten Unternehmen, über die die Stimmrechte und/oder
Finanz-/sonstigen Instrumente gehalten werden, beginnend mit der obersten
kontrollierenden natürlichen oder juristischen Person:
 ______________________________________________________________________________
|         |              |            |   Direkt   |   Direkt    |             |
|         |              |   Direkt   | gehaltene  |  gehaltene  |             |
| Ziffer  |     Name     |kontrolliert|Stimmrechte |  Finanz-/   |  Total von  |
|         |              |durch Ziffer| in Aktien  |  sonstige   | beiden (%)  |
|         |              |            |    (%)     |Instrumente  |             |
|_________|______________|____________|____________|_____(%)_____|_____________|
|    1    |DI Marcus     |            |      0,38 %|             |       0,38 %|
|_________|Spiegelfeld___|____________|____________|_____________|_____________|
|    2    |Privatstiftung|     1      |     42,34 %|             |      42,34 %|
|_________|Manner________|____________|____________|_____________|_____________|

9. Im Falle von Stimmrechtsvollmacht
Datum der Hauptversammlung: -
Stimmrechtsanteil nach der Hauptversammlung: - entspricht - Stimmrechten
10. Sonstige Kommentare:
-




Rückfragehinweis:
ISIN AT 0000 728 209

Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Karin Steinhart 
Tel.: +43 1 48822 3650
E-Mail: k.steinhart@manner.com
Investor Relations
Mag. Bernhard Neckhaim
Tel.: +43 1 48822 3200
E-Mail: b.neckhaim@manner.com

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------



Emittent:    Josef Manner & Comp. AG
             Wilhelminenstraße  6
             A-1171 Wien
Telefon:     +43 148822 3291
FAX:         +43 1 486 21 55
Email:    a.kunzmann@manner.com
WWW:      www.manner.com
ISIN:        AT0000728209
Indizes:     
Börsen:      Wien
Sprache:     Deutsch
 

  Nachrichten


EANS-Stimmrechte: Josef Manner & Comp. AG
Veröffentlichung einer Mitteilung
über Erwerb oder Veräußerung eigener Aktien gemäß §93 Abs. 3 BörseG
kann gmbh grundstück kaufen

AMC Networks‘ Premium Video-Streaming-Service „SHUDDER“ ab heute in Deutschland verfügbar

München (ots) – Pünktlich zum schaurigsten Tag des Jahres bringt AMC Networks heute den Premium Video-Streaming-Service SHUDDER nach Deutschland und Österreich und damit bestes Entertainment aus den Genres Horror, Thriller und Suspense.

Seit dem US-Start von SHUDDER (http://shudder.com) im Jahr 2015 hat sich der Premium Video-Streaming-Service durch die große Auswahl an Fan-Favoriten, Klassikern, Originals und Exclusives unter Genre-Fans weltweit einen Namen gemacht. Das Angebot auf SHUDDER ist einzigartig, da ein Großteil der angebotenen Filme und Serien nur hier verfügbar sind. Das macht SHUDDER zur idealen Ergänzung zu anderen Streaming-Diensten.

Serien-Highlights zum Start des Streaming-Dienstes in Deutschland sind u.a. die preisgekrönte Sci-Fi-Supernatural Serie und SHUDDER Original MISSIONS und die Streaming-Premiere des Dreiteilers HINTER DEN MAUERN. Bis Ende des Jahres werden weitere Highlights die Auswahl auf SHUDDER vervollständigen, darunter die Deutschlandpremiere der Serienadaption des Horror-Klassikers WOLF CREEK oder auch LET ME MAKE YOU A MARTYR, eine Streaming-Premiere mit Kult-Schock-Rocker Marilyn Manson.

Linda Pan, SVP, New Digital Business: „Der Start des Dienstes in diesem Markt zeigt deutlich die wachsende Nachfrage nach Angeboten im Bereich Genre-Entertainment. Wir sind sehr zufrieden mit der Filmauswahl, die zum Start des Dienstes verfügbar ist und regelmäßig durch neue Programme erweitert wird.“

Hinter der Bibliothek stecken zwei wahre Experten: Die Kuratoren Sam Zimmerman, früher Redakteur beim Kult-Magazin Fangoria, und Colin Geddes, 20 Jahre lang Organisator der TIFF „Midnight Madness“.

„Deutschlands Genre-Fans sind einzigartig und es hat großen Spaß gemacht die Inhalte speziell für sie zusammenzustellen und somit SHUDDER als erste Anlaufstelle für Content aus den Bereichen Thriller, Suspense und Horror weiter zu etablieren.“, so Sam Zimmerman.

SHUDDER ist derzeit via Web, iOS/tvOS, Android/Chromecast, Fire TV und Xbox One verfügbar. Der Dienst ist monatlich für 4,99EUR, bzw. im Jahresabo für 49,99EUR erhältlich.

Pressekontakt:

Ramona Dröst
Way to Blue
089- 24442 3046
ramona.droest@waytoblue.com

  Nachrichten


AMC Networks‘ Premium Video-Streaming-Service „SHUDDER“ ab heute in Deutschland verfügbar
gmbh kaufen 34c

Eine Studie von Glassdoor zeigt, dass die Gewinnung herausragender Kandidaten die größte Herausforderung darstellt

Mill Valley, Kalifornien und London (ots/PRNewswire)Informierte Kandidaten sind am begehrtesten, unabhängig davon, ob ein Kandidat eine Stelle aktiv oder passiv sucht, und sie gelten als produktiver und engagierter

Im heiß umkämpften Arbeitsmarkt von heute sagen Arbeitgeber, dass die Gewinnung von Kandidaten ihre größte Herausforderung darstellt (im Kontext der Einstellung informierter Kandidaten), die bei Unternehmen dazu führt, erneut darüber nachzudenken, was die effizienteste Rekrutierungsstrategie ist. Glassdoor®, eine der größten Job-Websites der Welt, veröffentlichte neue Daten1, die zeigen, dass die Taktik der Rekrutierung passiver Kandidaten weniger effektiv ist. Drei von vier Befragten (76 Prozent) haben Bedenken oder betrachten es als Herausforderung, passive Kandidaten zu gewinnen und einzustellen, da diese der Kontaktaufnahmen über Networking-Sites wie LinkedIn überdrüssig geworden sind und erheblich seltener darauf reagieren.

Auf die Frage, welche Arten von Kandidaten die Arbeitgeber bevorzugen, erklärten die für Einstellungen Verantwortlichen, dass vor allem informierte Kandidaten unter allen anderen Arten von Kandidaten, ob aktiv oder passiv, am begehrtesten seien. Die Untersuchungen von Glassdoor zeigten ebenfalls, dass informierte Kandidaten inzwischen mit Qualität gleichgesetzt werden: 88 Prozent der für Einstellungen Verantwortlichen sind sich einig, dass ein informierter Kandidat auch ein qualitativ hochwertiger Kandidat ist. Informierte Kandidaten werden als gut vorbereitet, engagiert und relevant angesehen. Einer von zwei (48 Prozent) der für Einstellungen Verantwortlichen erklärte, dass informierte Kandidaten auf Interviews vorbereitet seien und relevante Fragen stellten, und eine ähnliche Anzahl (46 Prozent) sagte, dass derartige Kandidaten über entsprechendes Wissen hinsichtlich der Stelle verfügten.

„Die Rekrutierungsstrategien der Vergangenheit sind unzureichend, um Kandidaten von heute zu gewinnen, die dank der Transparenz und umfassenderen Informationen über Unternehmen informierter sind, als je zu vor“, sagte Carmel Galvin, CHRO von Glassdoor. „Rekrutierung ist jetzt verstärkt zu einer zweiseitigen Angelegenheit geworden und die größte Herausforderung für Arbeitgeber ist es, qualitativ hochwertige Arbeitssuchende zu gewinnen. Diese informieren Kandidaten sind gut vorbereitet und engagiert, sie können die Zeit pro Einstellung reduzierten und sie sind als Mitarbeitende produktiver. Personalvermittler und einstellende Manager wissen genau, wenn ein Kandidat über das Unternehmen informiert ist, worum es bei dem Unternehmen geht und was es zu bieten hat. Damit wird der Einstellungsprozess erheblich einfacher.“

Informierte Kandidaten können sich nennenswert auf alle Stadien des Talent-Lebenszyklus auswirken

Die Forschung zeigt, dass informierte Kandidaten wertvolle Zeit während des gesamten Einstellungsprozesses sparen, die Kosten reduzieren und das Einstellungsgespräch verbessern. Die größten Vorteile eines Gespräches mit informierten Kandidaten sind gemäß den für Einstellungen Verantwortlichen: bessere Erfahrung der Kandidaten (38 Prozent), reduzierte Zeit pro Einstellung (34 Prozent) und zufriedenere einstellende Manager (34 Prozent). Wenn sie einmal eingestellt sind, haben informierte Kandidaten positive Auswirkungen auf die Mitarbeiterbindung und das Engagement. Die wichtigsten Vorteile der Einstellung von informierten Kandidaten sind: höhere Mitarbeiterbindung (42 Prozent) sowie produktivere (42 Prozent) und engagiertere (41 Prozent) Mitarbeiter.

Zunehmende Tendenz, informierten Kandidaten jene Informationen zu bieten, nach denen sie suchen

Die in der Studie von Glassdoor Befragten sind sich bewusst, dass Kandidaten ein breites Spektrum an Informationen verlangen, um sich zu entscheiden, wo sie arbeiten wollen. Gemäß den für Einstellungen Verantwortlichen sind die wichtigsten Einflussfaktoren, ob ein Kandidat zu einem Unternehmen kommt, das Gehalt und die Vergütung (48 Prozent der Befragten), die Unternehmenskultur (37 Prozent) und der Ruf des Unternehmens/ das Employer Branding (36 Prozent).

Die Daten zeigen, dass die für Einstellungen Verantwortlichen ihre Investitionen in das Employer Branding erhöhen, um sicherzustellen, dass Kandidaten relevante Daten über ihr Unternehmen und dessen Kultur besitzen, um informierte Kandidaten zu gewinnen. Mehr als einer von drei (35 Prozent) werden in den kommenden 12 Monaten ihre Investitionen in das Employer Branding erhöhen. Dieselben für Einstellungen Verantwortlichen verwenden zunehmend bestehende Mitarbeiter als Kanäle für den Austausch von Informationen über offene Stellen und Erfahrungen am Arbeitsplatz. Fast zwei von fünf (39 Prozent) werden im selben Zeitraum ihre Investitionen in Mitarbeiterbindung anheben.

Wenn ein Kandidat eine Marke kennt, wird die Rekrutierung einfacher. Drei Viertel (75 Prozent) der für Einstellungen Verantwortlichen sagen, es sei einfacher, Top-Talent zu gewinnen, wenn die Kandidaten über die Marke informiert sind. Eine gesonderte Glassdoor -Studie2 unter Mitarbeitern und Arbeitssuchenden stützt diese Erkenntnis: zwei Drittel (65 Prozent) der befragten Nutzer von Glassdoor werden mit höherer Wahrscheinlichkeit dem Personalvermittler eines Unternehmens antworten, das sie kennen, statt einem, das sie nicht kennen.

„Die Kandidaten von heute suchen nicht einfach nach einem Arbeitsplatz, sie möchten vielmehr, dass ihre Arbeit einen Sinn hat und dass ihre Arbeitgeber dieselben Werte teilen. Sie suchen nach dem richtigen Unternehmen und meiden das falsche ganz bewusst. Die für Einstellungen Verantwortlichen wissen, was sie für die Einstellung von Kandidaten benötigen und sie setzen dieses Wissen zur Unterstützung von Strategien ein, mit denen sie diese informierten Kandidaten rekrutieren können. Der wichtigste Punkt ist die Kommunikation ihres Arbeitsangebotes über ein breites Spektrum an Kanälen hinweg“, fügte Galvin hinzu.

Weitere Informationen über die Demografien der Kandidaten bei Glassdoor finden Sie im Arbeitgeberbereich von Glassdoor unter dem Punkt gratis Arbeitgeberkonto.

1. Aptitude Research Partners, 2017

2. Glassdoor U.S. Site Survey, Aug 2017

Über Glassdoor

Glassdoor ist heute eine der weltweit größten und am schnellsten wachsenden Job-Websites. Glassdoor verfügt über Dutzenden Millionen von Beurteilungen und Erkenntnisse von Mitarbeitern und Kandidaten und kombiniert alle Arbeitsstellen mit diesen wertvollen Daten, um den Menschen das Finden einer Arbeitsstelle zu erleichtern, die genau auf sie zugeschnitten ist. Damit ermöglicht es Glassdoor den Arbeitgebern, zahlreiche gut informierte Kandidaten mithilfe effektiver Rekrutierungslösungen wie Stellenangeboten und Employer Branding einzustellen. Glassdoor wurde 2008 gegründet und verfügt über Beurteilungen von und Erkenntnisse über mehr als 700.000 Unternehmen in über 190 Ländern. Arbeitsmarkttrends und Analysen finden Sie unter Glassdoor Economic Research. Firmennachrichten und Karriereberatung finden Sie auf dem Glassdoor Blog und Nachrichten über Arbeitgeber und Erkenntnisse, die Arbeitgeber bei der Einstellung unterstützen, finden Sie auf dem Glassdoor für Arbeitgeber Blog. Besuchen Sie Glassdoor.com oder laden Sie unsere Apps auf iOS– und Android-Plattformen herunter.

„Glassdoor“ und das Logo sind urheberrechtlich geschützte Warenzeichen von Glassdoor, Inc.

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/592958/GD_logo_Green_Logo.jpg

Pressekontakt:

Europa: Joe Wiggins

pr@glassdoor.com

Nordamerika: Scott Dobroski

pr@glassdoor.com

  Nachrichten


Eine Studie von Glassdoor zeigt, dass die Gewinnung herausragender Kandidaten die größte Herausforderung darstellt
gmbh kaufen forum

AMC Networks‘ Premium Video-Streaming-Service „SHUDDER“ ab heute in Deutschland verfügbar

München (ots) – Pünktlich zum schaurigsten Tag des Jahres bringt AMC Networks heute den Premium Video-Streaming-Service SHUDDER nach Deutschland und Österreich und damit bestes Entertainment aus den Genres Horror, Thriller und Suspense.

Seit dem US-Start von SHUDDER (http://shudder.com) im Jahr 2015 hat sich der Premium Video-Streaming-Service durch die große Auswahl an Fan-Favoriten, Klassikern, Originals und Exclusives unter Genre-Fans weltweit einen Namen gemacht. Das Angebot auf SHUDDER ist einzigartig, da ein Großteil der angebotenen Filme und Serien nur hier verfügbar sind. Das macht SHUDDER zur idealen Ergänzung zu anderen Streaming-Diensten.

Serien-Highlights zum Start des Streaming-Dienstes in Deutschland sind u.a. die preisgekrönte Sci-Fi-Supernatural Serie und SHUDDER Original MISSIONS und die Streaming-Premiere des Dreiteilers HINTER DEN MAUERN. Bis Ende des Jahres werden weitere Highlights die Auswahl auf SHUDDER vervollständigen, darunter die Deutschlandpremiere der Serienadaption des Horror-Klassikers WOLF CREEK oder auch LET ME MAKE YOU A MARTYR, eine Streaming-Premiere mit Kult-Schock-Rocker Marilyn Manson.

Linda Pan, SVP, New Digital Business: „Der Start des Dienstes in diesem Markt zeigt deutlich die wachsende Nachfrage nach Angeboten im Bereich Genre-Entertainment. Wir sind sehr zufrieden mit der Filmauswahl, die zum Start des Dienstes verfügbar ist und regelmäßig durch neue Programme erweitert wird.“

Hinter der Bibliothek stecken zwei wahre Experten: Die Kuratoren Sam Zimmerman, früher Redakteur beim Kult-Magazin Fangoria, und Colin Geddes, 20 Jahre lang Organisator der TIFF „Midnight Madness“.

„Deutschlands Genre-Fans sind einzigartig und es hat großen Spaß gemacht die Inhalte speziell für sie zusammenzustellen und somit SHUDDER als erste Anlaufstelle für Content aus den Bereichen Thriller, Suspense und Horror weiter zu etablieren.“, so Sam Zimmerman.

SHUDDER ist derzeit via Web, iOS/tvOS, Android/Chromecast, Fire TV und Xbox One verfügbar. Der Dienst ist monatlich für 4,99EUR, bzw. im Jahresabo für 49,99EUR erhältlich.

Pressekontakt:

Ramona Dröst
Way to Blue
089- 24442 3046
ramona.droest@waytoblue.com

  Nachrichten


AMC Networks‘ Premium Video-Streaming-Service „SHUDDER“ ab heute in Deutschland verfügbar
gmbh kaufen hamburg

EANS-Hinweisbekanntmachung: FACC Operations GmbHHalbjahresfinanzbericht gemäß § 87 Abs. 1 BörseG

--------------------------------------------------------------------------------
  Hinweisbekanntmachung für Finanzberichte übermittelt durch euro adhoc mit
  dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent
  verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------

Hiermit gibt die FACC Operations GmbH bekannt, dass folgende Finanzberichte
veröffentlicht werden:

Bericht: Halbjahresfinanzbericht gemäß § 87 Abs. 1 BörseG
Deutsch:
Veröffentlichungsdatum: 30.10.2017
Veröffentlichungsort:
http://www.facc.com/content/download/5512/45351/file/H1_DE_1718_OpGmbH.pdf


Rückfragehinweis:
Investor Relations:
Manual Taverne
Director Investor Relations
Mobil: 0664/801192819
E-Mail: m.taverne@facc.com

Presse:
Andrea Schachinger
Corporate Communication
Tel: 059/616-1194
E-Mail: a.schachinger@facc.com

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------



Emittent:    FACC Operations GmbH
             Fischerstraße 9
             A-4910 Ried
Telefon:     +43-59-616-0
FAX:         +43-59-616-81000
Email:    office@facc.com
WWW:      www.facc.com
ISIN:        AT0000A10J83
Indizes:     
Börsen:      Wien
Sprache:     Deutsch
 

  Nachrichten


EANS-Hinweisbekanntmachung: FACC Operations GmbH
Halbjahresfinanzbericht gemäß
§ 87 Abs. 1 BörseG
gmbh gebraucht kaufen